praxis arsenal therapieraum körperarbeitsraum lernraum seminarraum begegnungsraum

 

Mit diesem Seminar richte ich mich an:

  • Menschen, die motiviert sind die Tür zur Selbstfürsorge zu öffnen, da sie gerne regelmäßig eine meditative Disziplin (das muss selbstverständlich nicht Zhineng Qigong sein!) praktizieren möchten
  • Menschen, die körperliche oder psychische Symptome (Krankheiten, Schmerzen, Burn Out,…) als Hinweis verstehen regelmäßig Selbstfürsorge zu praktizieren

Über dieses Seminar:

Nicht alle haben beim Heranwachsen die Art von liebevoller Fürsorge erfahren die sie gebraucht hätten. Daher spielt der fürsorgliche Umgang mit sich selbst im Erwachsenenalter eine so bedeutende Rolle für das Wohlfühlen und Gesundbleiben.

Das Öffnen der Türe zur Selbstfürsorge ist ein Prozess der das eigene Selbstverständnis und Lebensgefühl nachhaltig verändert.

Selbstfürsorge gelingt, wenn die Nähe zur eigenen Innenwelt, zum eigenen Sein zugelassen werden kann. Oft schon sehr früh in der Kindheit haben viele von uns eine Distanz zur eigenen Innenwelt eingenommen, um mit belastend erlebten Situationen leichter fertig zu werden.

Diese Distanz stellt die zentrale Barriere für eine liebevolle Selbstfürsorge dar!

Die sehr einfachen, meditativen und öffnenden Übungen aus dem Zhineng Qigong bereiten den Boden für den Gruppenprozess, indem zutiefst menschliche Begegnungen die Arbeit an der Öffnung der Tür zur eigenen Innenwelt ermöglichen.

Und jeder auch noch so kleine Schritt der Öffnung wird mit der wiederum tiefer werdenden Erfahrung beim gemeinsamen Qigong Üben belohnt.

Mit der wachsenden Vertrautheit und Freundschaft dem eigenen Sein gegenüber öffnet sich die Türe zur Selbstfürsorge. Passende Strategien, wie diese Nähe künftig im Alltag gelebt werden kann entwachsen dem eigenen Wollen und nicht mehr dem Müssen!

4 Seminartage:

  • Sonntag, 28.1.2017 10.00-18.00
  • Samstag, 17.2.2017 10.00-18.00
  • Sonntag, 18.3.2017 10.00-18.00
  • Samstag, 7.4.2018 10.00-18.00

Seminarbeitrag: €200.- für 4 Seminartage, Ermäßigung auf Anfrage

weitere Informationen unter: Selbstfürsorge