Marita Schallauer BSc

Physiotherapeutin, Osteopathin

Terminvereinbarung telefonisch unter 0676 395 47 88

Bitte bringen Sie zum Ersttermin folgendes mit:

Ärztliche Verordnung für Physiotherapie vom praktischen Arzt oder Facharzt

z.B. Verordnung für 10 x 60 min Physiotherapie oder 10 x 45 min Einzelheilgymnastik und 15 min Massage, evtl. Ist eine Bewilligung durch die Krankenkasse nötig.

Befunde (Röntgen, MR, CT, etc.) falls vorhanden.

 

Physiotherapie und Osteopathie

Am Beginn der Behandlung steht ein Anamnesegespräch sowie eine körperliche Untersuchung. Es ist mir wichtig, einen guten Überblick zu bekommen und Ihr Anliegen bestmöglich zu verstehen, um die für Sie geeigneten Therapiemaßnahmen ermitteln zu können.

Es werden aktive und passive physiotherapeutische Maßnahmen und osteopathische Prinzipien und Techniken angewandt, sowie alle Systeme betrachtet, die Einfluss auf die Bewegungsfähigkeit des Menschen haben können.

Ziel meiner Therapie ist es, gemeinsam mit Ihnen die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit ihres Körpers zu verbessern und zu erhalten.

Gesundheit umfasst weit mehr als einen funktionierenden Bewegungsapparat, daher arbeite ich in einem vernetzten Team mit Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen medizinischen Berufsgruppen zusammen, um Sie bestmöglich zu begleiten.

Mögliche Therapieindikationen

  • Akute und wiederkehrende Probleme in den Bereichen Rücken und Nacken sowie Muskel-, Sehnen- und Gelenksbeschwerden
  • Präoperative Therapie bei geplanten Eingriffen wie z.B. Operationen an Gelenken und Organen
  • Rehabilitation nach Operationen und Unfällen
  • Beschwerden verschiedene Organsysteme betreffend: Lymphatisches System, Atmungssystem, Verdauungssystem, Harnsystem, Geschlechtssystem
  • Probleme im kleinen Becken: Beckenbodenprobleme wie Unwohlsein, Druck, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Unsicherheit bis hin zu unkontrolliertem Harn- oder Stuhlverlust
  • Schwindel, Kopfschmerzen, Burnout, Depression
  • Präventive Therapie zur Gesundheitsförderung in Bezug auf den Bewegungsapparat
  • Präventive Therapie für Wahrnehmung, Kraft und Entspannung des Beckenbodens

Akute Infektionen, Traumata, Tumore, psychische Erkrankungen und schwere Pathologien müssen in erster Linie ärztlich behandelt werden. Physiotherapie und Osteopathie können unterstützend eingesetzt werden, um Beschwerden zu lindern und um die Lebensqualität zu steigern.

Kosten und Information

Je nach Verordnung bzw. Problemstellung dauert die Therapie zwischen 45 und 60 Minuten und kostet zwischen 80 und 90 Euro.

Die Bezahlung der Therapie erfolgt durch Sie unmittelbar nach jeder Einheit in bar oder per Überweisung. Anschließend können Sie die Rechnung bei ihrer Krankenkasse einreichen und erhalten einen Teil (je nach Krankenkassentarif) der Kosten rückerstattet. Private Versicherungen übernehmen ebenfalls die Kosten für Physiotherapie bzw. Osteopathie.

Ich ersuche Sie, vereinbarte Termine, die Sie sie nicht wahrnehmen können 24 h im Voraus abzusagen, da diese sonst in Rechnung gestellt werden müssen.

Meine Aus- und Fortbildungen

2008 – 2011     Studium Physiotherapie, FH Campus Wien

2011 – 2018     Krankenhaus Hietzing

2012 – 2018     Studium Osteopathie, IAO

Seit 2018          Praxis Arsenal, Objekt 16/19, 1030 Wien

                        Praxis Orthopädie Wienerwald, Wiener Straße 39, 3002 Purkersdorf

  • Interne Palpation Beckenboden
  • Beckenboden & vaginale Techniken
  • Training in der Schwangerschaft und nach der Geburt
  • Dysfunktionen des neuro-endokrinen Systems
  • Vestibuläre Rehabilitation bei Schwindel
  • Arthrose- und Knorpelrehabilitation
  • Schulterrehabilitation
  • Rotator cuff – Schulterschmerz by Jeremy Lewis
  • Myofasziale Triggerpunkttherapie
  • Taping
  • Lokale Stabilität HWS, Schulter, LWS, Becken, Hüfte und Extremitäten
  • Koordination und Effizienz HWS, Schulter
  • Manuelle Lymphdrainage/ Komplexe Physikalische Entstauungstherapie
  • Skoliose Therapie, idiopathische Skoliose
  • Respiratorische Atemphysiotherapie mit Intensivmedizin
  • Umgang mit Schwerkranken und Sterbenden im interprofessionellen Arbeitsalltag
  • Und Weitere